PH-OÖ

HS-Prof. Dr. Tilo Felgenhauer

Hochschulprofessor für Humangeographie

Kontakt

Telefon: + 43 732 7470 7438
Büro: Raum 323, 3. OG
E-Mail: tilo.felgenhauer@ph-ooe.at
Adresse: Kaplanhofstraße 40, 4020 Linz ÖSTERREICH
Sprechzeiten: Sprechzeiten nach Vereinbarung
  • Region, Landschaft und Raum als soziale Konstruktionen
  • Raumbezüge des Technikgebrauchs und der Infrastrukturnutzung (Bereiche Kommunikation, Mobilität, Tourismus, Konsum)
  • Methoden qualitativer Sozialforschung (Interviews, Video- und Bildanalyse)
  • empirische Regionalforschung (Mitteldeutschland, Patagonien)

Wissenschaftliche Qualifikationen

  • 2011Abschluss des Habilitationsverfahrens (Titel der Habilitationsschrift: „Geographien des Technikgebrauchs. Symbolische Raumbezüge in der System-Nutzer-Interaktion“); Erteilung der Lehrbefähigung im Fach Geographie
  • 2006Abschluss des Promotionsverfahrens (Titel der Dissertationsschrift „Argumentieren als regionalisierende Praxis: „Mitteldeutschland-Deutungen des MDR“)
  • 2001Abschluss des Studiums der Geographie (Diplom) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Schwerpunkt Sozialgeographie, Nebenfächer Politikwissenschaft und neuere Geschichte)

 

Monographien

FELGENHAUER, T. (2012): Geographien des Technikgebrauchs. Symbolische Raumbezüge in der System-Nutzer-Interaktion. Jena. 

FELGENHAUER, T. (2007): Geographie als Argument. Eine Untersuchung regionalisierender Begründungspraxis am Beispiel „Mitteldeutschland“. Stuttgart: Steiner. 

Herausgeberschaften

FELGENHAUER, T./GÄBLER, K. (2018)(Hg.): Geographies of Digital Culture. London/New York: Routledge.

QUADE, D./FELGENHAUER, T./FERBER, N. (2013): Spatial Citizenship; Sektion mit 11 Beiträgen in:  Jekel, T./Car, A./Strobl, J./Griesebener, G. (Hg.): GI_Forum 2013: Creating the GISociety, Conference Proceedings, Wien/Berlin/Offenbach: Wichmann, S. 261-375.

 

Artikel in wissenschaftlichen Zeitschriften

FELGENHAUER, T. (2017a): „Volunteered Geographic Information“ zwischen Ermächtigung und Simplifizierung – ein sozialgeographischer Diskussionsbeitrag. Kartographische Nachrichten, 67 (1), S. 11-17.

FELGENHAUER, T. (2017b): The re-imagining of the geographical tradition in the digital age. Geografiska Annaler (B): Human Geography, 99 (3), S. 256-267.

FELGENHAUER, T. (2017c): Self-explanatory or just easy-to-use? A theoretical approach to the emancipatory potential of Volunteered Geographic Information (VGI); GeoJournal (DOI 

10.1007/s10708-017-9794-7; online first).

FELGENHAUER, T. (2015a): Regionalität als Rationalität. Die argumentative Konstruktion von Regionen. Europa Regional, 13 (1/2), S. 47-59.

FELGENHAUER, T. (2015b): Technik, Digitalität und Raum – Konzeptionelle Überlegungen zu den Geographien alltäglichen Technikgebrauchs. Geographica Helvetica, 70 (2), S. 97-107.

FELGENHAUER, T. (2014): Mobilität als Interaktionshandeln – geographische Konzepte von Mobilität jenseits der physischen Objektbewegung. Geographische Revue, 16 (2), S. 5-22. 

FELGENHAUER, T. (2013): Strategic regionalisation and the media. Examples from Germany’s regional public broadcasts. Regional Studies, 47 (8), S. 1220-1234.

FELGENHAUER, T. (2012b): Geographies of infrastructure systems, the user's lifeworld and interface design. Tijdschrift voor economische en sociale geografie, 103 (4), S. 385-395.

FELGENHAUER, T. (2011): Geographische Paradigmen als alltägliche Deutungsmuster. Berichte zur deutschen Landeskunde, 85 (4), S. 323-340. 

FELGENHAUER, T.  (2010): Regional identity as celebration and routine: 'Mitteldeutschland's' glorification and its taken-for-granted meaning in media content. European Journal of Cultural Studies, 13 (1), S. 63-80.

WEIHE, A./PRITZLAFF, T./FELGENHAUER, T. & B. BAUMGARTEN (2008): Wie wird in politischen Gremien entschieden? Konzeptionelle und methodische Grundlagen der Gremienanalyse. Politische Vierteljahresschrift. Zeitschrift der Deutschen Vereinigung für politische Wissenschaft, 49 (2), S. 339-359.

FELGENHAUER, T. (2007): „Die versteht dich, weil sie auch aus Thüringen ist“ Zur Analyse von Raumbezugnahmen in alltäglichen Argumentationen. Geographische Zeitschrift, 96 (1-2), S. 24-36. 

FELGENHAUER, T. & A. SCHLOTTMANN (2007): Schreiben, Senden, Schauen? Medienmacht und Medienohnmacht im Prozess der symbolischen Regionalisierung. In: Social Geography 2 (1), S. 77-83. 

FELGENHAUER, T., MIHM, M. & A. SCHLOTTMANN (2005): The Making of Mitteldeutschland. On the Function of implicit and explicit symbolic Features for Implementing Regions and Regional Identity. In Geografiska Annaler (B), 87 (1), S. 45-60.

FELGENHAUER, T., MIHM, M. & A. SCHLOTTMANN (2003): Langage, médias et régionalisation symbolique. La fabrication de la Mitteldeutschland. In: Géographie et cultures, 47, S. 85-102.

 

Beiträge zu Sammelbänden

FELGENHAUER, T./ZUSMAN, P. (2018): Geografía Híbridas. La Patagonia como la heterotopía del Estado [Hybrid geographies. Patagonia as the heterotopia of the state], In: Hammerschmidt, C./Polastri, L. (Hg.): Patagonia Plural. Identitades híbridas e intersecciones epistemologicas de una región transfronteriza. INOLAS Publ.: London/Potsdam, S. 95-117.   

FELGENHAUER, T (2017): Die Räume des Codes und die Räume des Alltags – Zur Aneignung urbaner digitaler Infrastrukturen. In: LOSSAU, J./FLITNER, M./MÜLLER, A.-L. (Hg.): Infrastrukturen der Stadt. Wiesbaden: Springer VS, S. 107-124.

FELGENHAUER, T. (2015): Die visuelle Konstruktion gesellschaftlicher Räumlichkeit. In: Schlottmann, A./Miggelbrink, J. (Hg.): Visuelle Geographien. Zur Produktion, Aneignung und Vermittlung von RaumBildern, Bielefeld: Transcript, S. 67-83. 

QUADE, D./FELGENHAUER, T. (2013): Geoinformation and Society: Practising and Comprehending Geomedia. (Section Editorial) In: Jekel, T./Car, A./Strobl, J./Griesebener, G. (Hg.): GI_Forum 2013: Creating the GISociety, Conference Proceedings, Wien/Berlin/Offenbach: Wichmann, S. 261-271.

FELGENHAUER, T./QUADE, D. (2012): Society and Geomedia. Some Reflections from a Social Theory Perspective. In: Jekel, T./Strobl, S./Griesebner, G. (Hg.): GI_Forum 2012: Geovisualisation, Society and Learning. Conference Proceedings, Wien/Berlin/Offenbach: Wichmann, S. 74-82.

FELGENHAUER, T. (2009): Raumbezogenes Argumentieren. Theorie, Analysemethode, Anwen-dungsbeispiele. In: Glasze, G./Mattissek, A. (Hg.): Handbuch Diskurs und Raum. Theorien und Methoden für die Humangeographie sowie die sozial- und kulturwissenschaftliche Raumforschung. Bielefeld: Transcript, S. 261-278.

FELGENHAUER, T. (2007): „Ich bin Thüringer, ... und was isst Du?“ – Regionenbezogene Konsumtion und Marketingkommunikation am Beispiel „Original Thüringer Qualität“. In: WERLEN, B. (Hrsg.): Sozialgeographie alltäglicher Regionalisierungen. Band 3: Ausgangspunkte und Befunde empirischer Forschung. Stuttgart: Steiner, S. 47-67.

SCHLOTTMANN, A., MIHM, M., FELGENHAUER, T., LENK, S. & M. SCHMIDT (2007): „Wir sind Mitteldeutschland!“ - Konstitution und Verwendung territorialer Bezugseinheiten unter raum-zeitlich entankerten Bedingungen. In: WERLEN, B. (Hrsg.): Sozialgeographie alltäglicher Regionalisierungen. Band 3: Ausgangspunkte und Befunde empirischer Forschung. Stuttgart: Steiner, S. 297-336.

Aktuelle Covid-10-Präventionsmaßnahmen
Gültig seit 15.09.2021

mehr erfahren

Europaschule Linz - unsere Praxisschulen

 

mehr erfahren

E-Didaktik für Studierende & Lehrende

 

mehr erfahren

News & Aktuelles

Ab Mitte/Ende Oktober 2021 wird für die Studierenden der Aus- und Weiterbildung sowie für die Studierenden der Fortbildung ein neues Design in…

Sara Taneva hat die dreijährige Lehre zur Verwaltungsassistentin an der PH OÖ erfolgreich abgeschlossen. Sie ist in der Abteilung Studium und…

Veranstaltungen

Infoabend am 30.11.2021, 17:00 - 19:30