Please select a page template in page properties.

PH-OÖ

Dr. habil. Katharina Resch, MSc, Bakk.

HS-Professorin

Hochschulprofessorin für Bildungswissenschaften

Kontakt

E-Mail: katharina.resch@ph-ooe.at
Adresse: Huemerstraße 3-5, 4. Stock, 4020 Linz

Forschungsschwerpunkte:

  • Allgemeine Bildungswissenschaft und Bildungssoziologie
  • Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
  • Transformatives Lehren und Lernen
  • Kulturelle, soziale und sprachliche Vielfalt
  • Lehrer*innenbildung und Professionalisierungsforschung
  • Lernen durch Engagement, Service-Learning, forschendes Lernen

Tätigkeiten:

  • Lehre im Bereich der Allgemeinen Bildungswissenschaftlichen Grundlagen und pädagogisch-praktischen Studien
  • Forschung in den oben angeführten Bereichen
  • Vortragstätigkeiten im Kontext wissenschaftlicher Konferenzen und Tagungen
  • Gutachterin für wissenschaftliche Zeitschriften und Konferenzen
  • Sprecherin der Sektion Bildungssoziologie der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie
  • Mitglied des Forschungsbeirates der PH Oberösterreich

Projekte:

  • Zur Rückholung pensionierter Lehrpersonen in den aktiven Schuldienst. Eine qualitative Studie zum aktuellen Lehrer*innenmangel (2024-2025)

geboren 1983 in Saalfelden, Salzburg

 

Ausbildung

2002-2013 Bachelor-, Master- und Doktoratsstudium der Soziologie an der Universität Wien mit Auslandsaufenthalt am Dickinson College, PA, USA

2018-2024 Habilitation im Fachgebiet Bildungswissenschaft an der Universität Wien

 

Wissenschaftliche Positionen

2005-2011 Junior Researcher, Forschungsinstitut des Roten Kreuzes, Wien

2012-2014 EU-Projektmanagerin, die Berater, EU-Projektabteilung

2015-2018 Head of Lifelong Learning an der Universität Wien

2018-2019 Post Doc Universitätsassistentin an der Universität Wien, Institut für Bildungswissenschaft

2019-2021 Post Doc Universitätsassistentin an der Universität Wien, Institut für Lehrer*innenbildung

2021 Vertretungsprofessorin an der Universität Koblenz-Landau, Fachbereich Erziehungswissenschaften, Deutschland

2021-2024 Post Doc Universitätsassistentin an der Universität Wien, Institut für Lehrer*innenbildung

Seit 2024 Hochschulprofessorin an der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich, Institut für Sekundarstufenpädagogik

Peer-reviewte Zeitschriftenartikel

Resch, K., Walczuch, S. (2024). Vom Wissen zum Können: Schulentwicklung aus der Sicht von Lehramtsstudierenden und Lehrpersonen an Förderschulen in Rheinland-Pfalz.Sonderpädagogische Förderung heute 69, 2024 (1), 77-91.

Schwab, S., Resch, K., Gitschthaler, M., Hassani, S., Latzko, D., Peter, A., Walczuch, S. (2024). From policy to practice: How schools implement German language support policy in Austria. Current Issues in Language Planning 25(2), 176-192.

Fahrenwald, C., Resch, K., Rameder, P., Fellner, M., Slepcevic-Zach, P. & Knapp, M. (2023). Taking the Lead for Campus-Community-Partnerships in Austria. Frontiers in Education, 8:1206536. doi: 10.3389/feduc.2023.1206536.

Resch, K., Hartmüller, E., Walczuch, S., Marschall, S. (2023). Preparing German pre‐service teachers in special needs education for school development — Can we do otherwise?, Journal of Research in Special Educational Needs, 23(4), 290-299.

Resch, K., Gitschthaler, M., Schwab, S. (2023). Teacher’s perceptions of separate language learning models for students with immigrant background in Austrian schools. Intercultural Education, 34(3), 288-304.

Resch, K. (2023). Student voice in higher education diversity policies: A systematic review. Frontiers in Education. DOI: 10.3389/feduc.2023.1039578

Resch, K., Hoyer-Neuhold, A., Schrittesser, I. (2023). Lecturers’ Preparedness for Applying Service-Learning after Intensive Training. Journal of Applied Research in Higher Education, 15(1), 213-225.

Resch, K., Schopf, A. (2022). Black Box Bewertung. Gängige Bewertungspraktiken von Hochschullehrenden bei der Beurteilung wissenschaftlicher Arbeiten. die hochschullehre 8(2022), 508-521.

Resch, K., Walczuch, S., Hartmüller, E. (2022). Schulbezogene Unterstützungsleistungen für Kinder im Grundschulalter während des COVID-19 Homeschoolings. Empirische Pädagogik, 36(2): 32-47.

Resch, K. (2022). Diversity skills for future teachers: How transformative learning prepares pre-service teachers for diversity in Austrian schools. Higher Education, Skills and Work-based Learning, 13(1), 66-79.

Resch, K., Amorim, J. P., Dima, G. (2022). Guest-editorial: European Perspectives on the Socially Responsible and Engaged University. International Journal of Sustainability in Higher Education, 23(4), 749-751.

Resch, K., Schrittesser, I., Knapp, M. (2022). Overcoming the theory-practice divide in teacher education with the ‘Partner School Programme’. A conceptual mapping. European Journal of Teacher Education.

Resch, K., Alnahdi, G., Schwab, S. (2022). Exploring the Effects of the COVID-19 Emergency Remote Education on Students’ Social and Academic Integration in Higher Education in Austria. Higher Education Research & Development, 42(1), 215-229.

Resch, K., Knapp, M., Schrittesser, I. (2022). How do universities recognize student volunteering? A symbolic interactionist perspective on student engagement recognition in higher education. European Journal of Higher Education, 12(2),194-210.

Resch, K., Amorim, J.P. (2021). Facilitating intercultural encounters with international students. A contribution to inclusion and social network formation. Social Inclusion, 9(3), 58-68.

Schwab, S., Resch, K., Alnahdi, G. (2021). Inclusion does not solely apply to students with disabilities: Pre-service teachers’ attitudes towards inclusive schooling of all students. International Journal of Inclusive Education, 1-17.

Resch, K., Hörr, B.; Thimm-Netenjakob, I., Varhegy, V., Manarte, J., Migdal, A.M. (2021). Silent Protest. Areas of concern in cross-cultural adaptation processes of international students and faculty. The International Journal of Diversity in Higher Education,21(1), 119-132.

Resch, K., Nusser, L., Schwab, S. (2021). Social inclusion of German students who complete an academic stay abroad. European Journal of Educational Research, 10(2), 945-955.

Resch, K., Schrittesser, I. (2021). Using the Service-Learning approach to bridge the gap between theory and practice in teacher education in Austria. International Journal of Inclusive Education, 27(10), 1118-1132.

Resch, K., Proyer, M., Kremsner, G., Demmer, J. (2020). Kulturelle und altersbezogene Diversität an Hochschulen durch die Entwicklung von neuen Weiterbildungsprogrammen fördern. Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 15(3), 195-206.

Resch, K, Fellner, M., Fahrenwald, C., Slepcevic-Zach, P., Knapp, M., Rameder, P. (2020). Embedding Social Innovation and Service Learning in Higher Education’s Third Sector Policy Developments in Austria. Frontiers in Education 5(112), 1-5.

Resch, K., Terhart, H., Kremsner, G., Pellech, C., Proyer, M. (2019). Ambivalenzen der Anerkennung beruflicher Qualifikationen von international ausgebildeten Lehrkräften mit Fluchterfahrung in Österreich unter Berücksichtigung europaweiter Entwicklungen. SWS-Rundschau (3), 2019, 255-274.

Resch, K., Demmer, J., Fassl, A. (2019). Sozialraum und Altern: Aktivitätspotentiale von Älteren in der Gesundheitsförderung. Prävention und Gesundheitsförderung, 14(4), 349-354.

Resch, K., Raschauer, A. (2019). Kritische Ereignisse in der Hochschullehre. Ein Beitrag zur Weiterentwicklung von Diversitätskompetenz. Die Hochschullehre, Interdisziplinäre Zeitschrift für Studium und Lehre, (5)2019, 115-134.

Resch, K. (2018). Third Mission and service learning. A narrative evaluation of the relevance of students’ experiences. Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 13(2), 127-139.

Resch, K., Fritz, J. (2015). Zwischen Bekenntnis und Umsetzung: Gelebte gesellschaftliche Verantwortung von Universitäten am Beispiel von University Meets Industry und University Meets Public. Zeitschrift Hochschule und Weiterbildung. 2/2015, 33-38.

Enzenhofer, E., Resch, K. (2011). Übersetzungsprozesse und deren Qualitätssicherung in der qualitativen Sozialforschung.Forum Qualitative Sozialforschung, Mai 2011, Volume 12, No. 2, Art. 10.

 

Herausgeberschaften – Bücher

Resch, K. (2023). Schulische Inklusion im Spannungsfeld von Kinderrechten, pädagogischer Fürsorgepflicht, Bildungsgerechtigkeit, Anti-Diskriminierung und Anerkennung. Opladen: Verlag Barbara Budrich.

Resch, K., Lindner, K., Streese, B., Proyer, M., Schwab, S. (2021). Inklusive Schule und Schulentwicklung. Theoretische Grundlagen, empirische Befunde und Praxisbeispiele aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Band 8 in der ÖFEB Beiträge zur Bildungsforschung. Münster: Waxmann Verlag.

Tomaschek, N., Resch, K. (2018). Die Lifelong Learning Universität der Zukunft. Institutionelle Standpunkte aus der wissenschaftlichen Weiterbildung. Münster, Waxmann Verlag.

 

Buchkapitel

Resch, K. (2023). Handling multilingual data: transcription and translation. pp.204-207. In: Ruth, A., Wutich, A., Bernard, R. H. (eds.). The Handbook of Teaching Qualitative and Mixed Methods. A Step-by-Step Guide for Instructors. London: Routledge.

Freudhofmayer, S., Resch, K. (2023). Digital Civic Engagement. Case studies in the interplay between civic engagement, student voice and digitalization in higher education. pp. 237-249. In Conner, J.; Gauthier, L.; Guzmán Valenzuela, C. & Raaper, R. (eds.) Bloomsbury Handbook of Student Voice in Higher Education. London: Bloomsbury Publishing.

Resch, K. (2023). Wer bildet künftige Lehrkräfte aus? Lehrer:innenbildung unter besonderer Berücksichtigung der Hochschulforschung in Österreich. S. 179-191. In Christof, E., Holzmayer, M., Köhler, J. & Reitinger, J. (Hrsg.). Professionalisierung im Lehrberuf begleiten. Perspektiven auf Lernen und Lehren in Schule und Hochschule. Wien, Julius Klinkhardt Verlag.

Resch, K. (2023). Formative assessment of e-service learning using learning diaries and group reflections. pp. 378-400. In Hummel, S. & Donner, M.-T. (eds.). Doing Higher Education. Student Assessment in Digital and Hybrid Learning Environments. Wiesbaden: VS Springer.

Resch, K., Erling, E. J. (2023). Die spezifischen Vulnerabilitäten von Schüler*innen in Deutschförderklassen während der COVID-19 Pandemie. S. 221-234. In Dimmel, N. & Schweiger, G. (Hrsg.). Kinder und Jugendliche in pandemischer Gesellschaft. Wiesbaden: Springer Verlag VS.

Marschall, S., Trittmann, W., Hartmüller, E., Resch, K. (2022). Anerkennungsethische Aspekte in der sonderpädagogischen Diagnostik im Förderschwerpunkt Lernen. Eine kritische Analyse. S. 67-80. In. Gebhardt, M., Scheer, D. & Schurig, M. (Hrsg.). Handbuch der sonderpädagogischen Diagnostik. Grundlagen und Konzepte der Statusdiagnostik, Prozessdiagnostik und Förderplanung. Regensburg: Universitätsbibliothek Regensburg, Regensburger Beiträge zur Inklusions- und Sonderpädagogik.

Resch, K., Fellner, M. (2022). European and Austrian perspectives on service-learning. pp.63-80. In Rodríguez-Izquierdo, R.M. (ed.). Service Learning at a glance. New York: Nova Science Publishers.

Resch, K., Slepcevic-Zach, P. (2021). Service-Learning als Methode des hochschulischen Wissenstransfers. pp.150-169. In: Moll, G. & Schütz, J. (Hrsg.). Wissenstransfer – Komplexitätsreduktion – Design. wbv Verlag.

Resch, K. (2021). Praxisrelevanz der Hochschullehre durch den Service-Learning-Ansatz und andere praxisorientierte Methoden stärken. pp. 131-144. In. Pausits, A.; Aichinger, R.; Unger, M.; Fellner, M., & Thaler, B. (Hrsg.). Rigour and Relevance: Hochschulforschung im Spannungsfeld zwischen Methodenstrenge und Praxisrelevanz. Studienreihe Hochschulforschung Österreich. Münster: Waxmann Verlag.

Resch, K., Dima, G. (2021). Higher Education Teachers’ Perspectives on Inputs, Processes, and Outputs of Teaching Service Learning Courses. pp.117-136. In: Tauginienė, L., Pučėtaitė, R. (ed.). Managing Social Responsibility in Universities. Organisational Responses to Sustainability. London: Palgrave Macmillan.

Resch, K. (2021). Konfliktmanagement im Umgang mit kultureller, sozialer oder sprachlicher Vielfalt in der Schule. pp. 238-247. In. Resch, K.; Lindner, K.; Streese, B.; Proyer, M.; Schwab, S. (Hrsg.) Inklusive Schulentwicklung und Schulentwicklung. Theoretische Grundlagen, empirische Befunde und Praxisbeispiele aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Band 8 in der ÖFEB Beiträge zur Bildungsforschung. Münster: Waxmann Verlag.

Resch, K., Demmer, J., Fassl, A. (2021). Mobile Methods im Sozialraum.
Walking Interviews, GPS-Tracking und Fotos mit älteren Menschen. S. 43-55. In: Kogler, R.; Wintzer, J. (Hrsg.). Raum und Bild – Strategien visueller raumbezogener Forschung. Wiesbaden: Springer Spectrum.

Biewer, G., Koenig, O., Kremsner, G., Möhlen, L.-K., Proyer, M., Prummer, S., Resch, K., Steigmann, F., Subasi Singh, S. (2020). Evaluierung des Nationalen Aktionsplans Behinderung 2012–2020. Wien: Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK).

Resch, K. (2020). Synergien mit der universitären Weiterbildung. Vier Strategien zur Entwicklung von Weiterbildungsprogrammen im Bereich Flucht und Migration. S. 172-177. In: Kremsner, G.; Proyer, M.; Biewer, G. (Hrsg.). Inklusion von Lehrkräften nach der Flucht. Über universitäre Ausbildung zum beruflichen Wiedereinstieg. Wien, Julius Klinkhardt Verlag.

Resch, K., Raschauer, A. (2020). Critical Incidents: Herausforderungen inklusiver Hochschulen aus der Perspektive internationaler Studierender. S. 220-230. In: Schneider-Reisinger, Robert / Oberlechner, Manfred (Hrsg.). Diversitätssensible PädagogInnenbildung in Forschung und Praxis: Utopien, Ansprüche und Herausforderungen. Wegmarken inklusiver Hochschulen. Leverkusen-Opladen: Barbara Budrich Verlag.

Resch, K., Pellech, C.; Kremsner, G., Proyer, M., Studener-Kuras, R., Biewer, G. (2019). Arbeitsmarktintegration von geflüchteten Lehrkräften am Beispiel eines Zertifikatskurses der Universität Wien. S.198-207. In: Blättel-Mink, B.; Noack, T.; Onnen, C.; Späte, K.; Stein-Redent, R. (Hrsg.). Flüchtigkeiten. Sozialwissenschaftliche Debatten. 2. Band der Schriftenreihe “Sozialwissenschaften und Berufspraxis”, Wiesbaden: Springer VS.

Resch, K. & Enzenhofer, E. (2018). Collecting Data in Other Languages – Strategies for Cross-Language Research in Multilingual Societies. pp. 131-147. In: Flick, U. (Hg.) The SAGE Handbook of Qualitative Data Collection. London, SAGE Publications.

Raschauer, A.; Resch, K.; (2018). Professionalisierung der Hochschulberatung. S. 241-260. In: Die Lifelong Learning Universität der Zukunft. Institutionelle Standpunkte aus der wissenschaftlichen Weiterbildung. Münster, Waxmann Verlag.

Enzenhofer, E. & Resch, K. (2013). Unsichtbare Übersetzung? Die Bedeutung der Übersetzungsqualität für das Fremdverstehen in der qualitativen Sozialforschung. pp.203-230. In: Bettmann, R. & Roslon, M. (Hrsg.). Going the Distance. Impulse für die interkulturelle Qualitative Sozialforschung. Wiesbaden: Springer, VS Verlag für Sozialwissenschaften.

 

News & Aktuelles

Am 16. Juli 2024 wurde Rektor DDr. Walter Vogel von Bildungsminister ao. Univ-Prof. Dr. Martin Polaschek das Dekret für die zweite Amtsperiode als…

Wir wünschen allen Studierenden und Mitarbeiter*innen einen schönen und erholsamen Sommer!

Veranstaltungen

Wie verhalte ich mich, wenn ich einem fremden Menschen begegne? Welche Ängste und…