PH-OÖ

Silvia Demmig

HS-Prof. Dr. Silvia Demmig

HS-Prof. Dr. Silvia Demmig ist Hochschulprofessorin für Didatkik-Methodik Deutsch als Zweitsprache. Sie arbeitet in der Ausbildung von Lehrenden aller Schulstufen.

Kontakt

Büro: Raum 323, 1. OG
E-Mail: silvia.demmig@ph-ooe.at
Adresse: Kaplanhofstraße 40 4020 Linz ÖSTERREICH
Sprechzeiten: nach Vereinbarung per Email

Didaktik-Methodik Deutsch als Zweitsprache, Mehrsprachigkeit, Testen und Prüfen von Wissenschaftssprache im Fach DaF, Kompetenzen von Lehrenden DaF/DaZ

Aktuelle Projekte: MALWE-Projekt, IDT 2022: Mitglied in der Fachgruppe des Vorbereitungsteams und im Herausgeber*innenteam

Prof. Dr. Silvia Demmig ist Hochschulprofessorin für Didatkik-Methodik Deutsch als Zweitsprache. Sie arbeitet in der Ausbildung von Lehrenden aller Schulstufen. Vorher war sie Privatdozentin an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena am Institut für DaF/DaZ und interkulturelle Studien, habilitierte sich im Fach DaF zum Thema Testen und Prüfen, hatte Vertretungsprofessuren für DaZ/DaF an der Universität Duisburg-Essen, An der Universität Wien und am Herder-Institut der Universität Leipzig. Ihre Dissertation hat sie im Bereich DaZ in der Erwachsenenbildung an der Universität Kassel am Fachgebiet DaF/DaZ geschrieben.

Mitgliedschaften: Beirat des ÖSD, Vorstand des ÖDaF (kooptiert), Verein Migrationspädagogische Zweitsprachdidaktik, FaDaF

Prof. Dr. Silvia Demmig: Veröffentlichungen 

 

Wissenschaftliche Begleitung und Mitarbeit an: 

Goethe-Institut (Hrsg.) (2007). Rahmencurriculum für Integrationskurse. Deutsch als Zweitsprache. München http://www.goethe.de/lhr/prj/daz/pro/Rahmencurriculum_online_final_Version5.pdf

 

Herausgeberschaften:

Demmig, S. / Hägi, S. / Schweiger, H. (Hrsg.) (2013). Das DACH-Prinzip in der Landeskunde. München.

Barkowski, H./ Demmig, S./ Funk, H./ Würz, U. (Hrsg.) (2011). Deutsch bewegt. Entwicklungen in der Auslandsgermanistik und Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Dokumentationen der Plenarvorträge der XIV. Internationalen Tagung der Deutschlehrinnen und Deutschlehrer IDT Jena-Weimar 2009.

 

Veröffentlichungen geleiteter Sektionen:

Altmayer, C. / Demmig, S. „Themenschwerpunkt 1. Kulturstudien und Landeskunde“ Erscheint in: Möhring, J. et al. (2014) LeipZIG WEGE öffnen für Bildung, Beruf und Gesellschaft - mit Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Göttingen.

Demmig, S.  / Gretsch, P. / Marx, N.: „Themenschwerpunkt 3. Motivation – Forschungsgegenstand und Unterrichtspraxis).“ In Hahn, N. / Roelcke, T. (Hrsg.) (2011). Grenzen überwinden mit Deutsch. Göttingen, S. 107-144.

Demmig, S. / Kaufmann, S.: „Integrationskurse“. In Chlosta, C. / Jung, M. (Hrsg.) (2010). DaF integriert. Literatur - Medien – Ausbildung. Göttingen, S. 323-386.

Demmig, S. / Eberle, C.„Themenschwerpunkt 2. Testen und Prüfen in DaZ/DaF.“ In Hunstiger, A. / Koreik, U. (Hrsg.) (2009). Chance Deutsch. Schule – Studium – Arbeitswelt. Göttingen, S. 93-242.  

Demmig, S. / Shaverdashvili, E.„Sektion I4. Testen und Prüfen.“ (2009). In IDV-Magazin 81, 1,  Beiträge der IDT Jena / Weimar, Bd. 1. Aus den Sektionen „Kommunikative Kompetenzen integrativ“ & „Qualität sichern, entwickeln und zertifizieren,  S.567-638. http://www.idvnetz.org/publikationen/magazin/IDV-Magazin81.pdf

Apeltauer, E. / Demmig, S. / Leder, G.: „Empirische Forschung im Bereich DaF.“ In Chlosta, C. / Leder, G. / Krischer, B. (Hrsg.) (2008). Auf neuen Wegen. Deutsch als Fremdsprache in Forschung und Praxis. Göttingen, S. 1-92.

 

Monographien:

Demmig, S. (2012). Sprachkompetenz prüfen – aber wie? Zur Konstruktvalidität von standardisierten Sprachtests am Beispiel der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) – testtheoretische Grundlegung und empirische Longitudinalstudie. Habilitationsschrift Friedrich-Schiller-Universität Jena. 

Demmig, S. (2007). Das professionelle Handlungswissen von DaZ-Lehrenden in der Erwachsenenbildung am Beispiel Binnendifferenzierung. Eine qualitative Studie. Dissertation 2003. München: iudicium 2007.

 

Aufsätze:

Demmig, S. (2020). Inhaltsorientierung im DaF/DaZ-Unterricht. Eine methodisch-didaktische Perspektive . ÖDaF-Mitteilungen 1/2020, S. 22-39. 

Demmig, S. (2018). CLIL, Sprachsensibler Fachunterricht, Sprachbewusster Unterricht, Bildungssprache, DaZ, Language Awareness? Welche Konzepte brauchen Lehrkräfte in der Primarstufe in Österreich? ZIF, Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht 23 / 1, S. 111-120.

Demmig, S. (2018). Schreiben in der Zweitsprache Deutsch in der Erwachsenenbildung. In Grießhaber, W. et al. (Hrsg.). Schreiben in der Zweitsprache Deutsch: Ein Handbuch. Berlin: De Gruyter, S. 410-424.

Demmig, S. (2017). Internationale mehrsprachige Studierende und ihre sprachlichen Lernwege vor dem Studium. In Zhu, Jianhua / Zhao, Jin / Surawitzki, Michael (Hrsg.) Akten des XIII. Internationalen Germanistenkongresses Shanghai 2015 – Germanistik zwischen Tradition und Innovation. Frankfurt a. M. et al., S. 85-90.  

Demmig, S. (2016). Language awareness und DaF. ZIF, Zeitschrift für interkulturellen Fremdsprachenunterricht 21 / 2, S. 68-75.

Demmig, S. (2016). Das sprachliche Handlungsfeld „Deutsch im Studium“ im Kontext der Diskussion um „Bildungssprache“. In Feldmaier, A. / Eichstädt, A. (Hrsg.) Lernkulturen – Schriftsprache in DaZ – Grammatik – Sprachliche Anforderungen. Beiträge der 41. Jahrestagung Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, 2014, Materialien Deutsch als Fremdsprache (MatDaF), 1. Aufl., Göttingen: Universitätsverlag, S. 271-281.

Demmig, S. (2015). Kommunikative Kompetenz als Lernziel – soziolinguistische Grundlagen eines fachdidaktischen Begriffs. In: Bogner, A. et al. (Hrsg.): Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache. intercultural German Studies, München: iudicium, 193-210.

Demmig, S. (2015). Das sprachliche Handlungsfeld Deutsch im Studium im Wandel? Konsequenzen für Tests und Curricula. In Surawitzki, M. et al. (Hrsg.) Deutsch als Wissenschaftssprache - international, interdisziplinär, interkulturell. Tübingen: Narr, 297-306.

Demmig, S. (2015). Das DACHL-Prinzip in der Landeskundedidaktik. In IDT 2013. Band 1 Hauptvorträge. Bozen: Bozen University Press, 219-228.

Demmig, S. (2014). Zur Konstruktvalidität der DSH-Prüfung. In Ferraresi, G. / Liebner, S. (Hrsg.): SprachBrückenBauen.Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Göttingen: Universitätsverlag, 219-234.

Demmig, S. (2013). Tests und Prüfungen ohne Alternativen? ÖDaF-Mitteilungen 1, 83-87.

Demmig, S. (2013). Das DACH-Prinzip in der Ausbildung von DaF Lehrenden in Östereich, Deutschland und der Schweiz. In Demmig, S. / Hägi, S. / Schweiger, H. (Hrsg.). Das DACH-Prinzip in der Landeskunde. München, 122-128.

Demmig, S. (2010). Lexikoneinträge zu Backwash-Effekt, Binnendifferenzierung, Gütekriterien, Kompetenztest, Lernfortschrittstest, Objektivität, Sprachtest, Validität, Validierung. In Barkowski, H. / Krumm, H.-J. (Hrsg.) Fachlexikon Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, Tübingen und Basel.

Demmig, S. / Kaufmann, S. (2010). Das Rahmencurriculum für die Integrationskurse. In Materialien DaF, Band 80. Göttingen, 325-334.

Demmig, S. (2009). Lehrwerksanalyse und DACHL. AkDaF-Rundbrief 59, 35-39.

Demmig, S. (2009). Entwicklungen und Perspektiven DaF weltweit. Plenarvortrag. In Materialien der Konferenz „Deutsch – ein Weg zu Europa“. Tibilissi, 90-95. 

Demmig, S. (2009). Nachweis deutscher Sprachkenntnisse und Hochschulzugang. In BAMF (Hrsg.) Hochschule in der Zuwanderungsgesellschaft: Sprachliche Bildung und Integration. Nürnberg, 252-263. 

Demmig, S. (2008). Binnendifferenzierung: Beispiele aus dem Unterricht Deutsch als Zweitsprache mit erwachsenen Lernenden. Deutsch als Zweitsprache, Heft 4, 34-39.

Demmig, S. (2007). Drei Thesen zur Konstruktvalidität der DSH-Prüfung. In Eßer, R. Krumm, H.-J. Bausteine für Babylon: Sprache, Kultur, Unterricht. München, 216-222.

Demmig, S. (2006). Das Konstanzer Konzept der DaF - Didaktikausbildung und die Projektmethode im Landeskundeunterricht. In Materialien DaF, Band 76, Regensburg, 223-228.

Demmig, S. (2002). Professionelle Vielfalt. Eine Skizze zum Selbstverständnis von Lehrkräften in Sprachverbandskursen,Deutsch als Zweitsprache, Heft 4, 20-24.

Demmig, S. (2002). Heterogene Lerngruppen: Zu Ausbildungsanforderungen in der DaF/DaZ-Ausbildung. In Materialien DaF, Band 65, Regensburg, 310-321.

Demmig S. / Martin, D. / Ranke, E. (2002). Internet-Leitfaden für den DaF- Unterricht an französischen Hochschulen.

Demmig, S. et al. (1999). MfG - Mit freundlichen Grüßen. Eine Unterrichtseinheit für die Grund- bis Mittelstufe, inBildungsarbeit in der Zweitsprache Deutsch, Heft 3, 29-30.

Demmig, S. (1999). Literaturauswahl Binnendifferenzierung, in Bildungsarbeit in der Zweitsprache Deutsch, Heft 2, 47.

Aktuelle Covid-10-Präventionsmaßnahmen
Gültig seit 15.09.2021

mehr erfahren

Europaschule Linz - unsere Praxisschulen

 

mehr erfahren

E-Didaktik für Studierende & Lehrende

 

mehr erfahren

News & Aktuelles

Ab Mitte/Ende Oktober 2021 wird für die Studierenden der Aus- und Weiterbildung sowie für die Studierenden der Fortbildung ein neues Design in…

Sara Taneva hat die dreijährige Lehre zur Verwaltungsassistentin an der PH OÖ erfolgreich abgeschlossen. Sie ist in der Abteilung Studium und…

Veranstaltungen

Infoabend am 30.11.2021, 17:00 - 19:30