Norina Müller, M.A.

 Norina Müller, M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Projekt "Lernen durch Engagement. Demokratie in Schulen leben – Gesellschaft mitgestalten"

Kontakt

Büro:Raum 129, 1. OG
E-Mail:norina.mueller@ph-ooe.at
Adresse:Kaplanhofstraße 40, 4020 Linz, ÖSTERREICH

Arbeitsschwerpunkte und Projekte

  • Arbeitsschwerpunkte
    • Schulentwicklung
    • Zivilgesellschaftliche Bildung /Demokratiepädagogik
    • (Kritische) Bildungstheorie und -philosophie
       
  • Aktuelles Forschungsprojekt
    'Lernen durch Engagement. Demokratie in Schulen leben – Gesellschaft mitgestalten', Forschungs- und Entwicklungsprojekt an Schulen in Oberösterreich, PH OÖ
  • Mitgliedschaften
    Assoziiertes Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Sektionen Organisationspädagogik und Schulpädagogik

     

    Lebenslauf

    • Universitäre Ausbildung
      10/2014 – 11/2018    M.A. Erziehungswissenschaft ‚Bildungstheorie und Gesellschaftsanalyse’,
                                               Bergische Universität Wuppertal
      03/2016 – 02/2017    M.A. Bildungswissenschaft – Auslandsstudienaufenthalt, Universität Wien
      10/2010 – 09/2016    B.A. Erziehungswissenschaft und Soziologie, Universität Bielefeld
       
    • Wissenschaftliche Anstellungen
      Seit 09/2019              Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt 'Lernen durch Engagement. Demokratie in
                                             Schule leben – Gesellschaft mitgestalten', PH OÖ
      2015-2016                  Zentrum für Weiterbildung, Universität Wuppertal (Studentische Mitarbeiterin)
      2014                             Institut für Schulentwicklungsforschung (IFS), Arbeitsgruppe Bildungsmonitoring und  
                                             Schulentwicklungsforschung (Prof. Dr. Wilfried Bos), TU Dortmund (Studentische
                                             Mitarbeiterin)
      2012-2014                  Wissenschaftlichen Einrichtung Laborschule, Forschungs- und Entwicklungsprojekt
                                            ‚Absolventenstudie’, Universität Bielefeld (Studentische Mitarbeiterin)

    Publikationen

    2019

    • Müller, Norina 2019. Die Universität als „Stätte der beständigen geistigen Revolution“? – Zur Bedeutung studentischer Kritik. In: Weckenmann, Johanna; Rüger, Kristina & Jennifer Preiß (Hrsg.). Sammelband zur Ringvorlesung Universität – 360°, 2016. Frankfurter Beiträge zur Erziehungswissenschaft. Kolloquien, J. W. Goethe-Universität, Frankfurt am Main. (In press).

    2015

    • Koch, Barbara; Müller, Norina & Verena Young 2015. Vorbereitung auf weiterführende Lernumgebungen an der Laborschule Bielefeld. Ein Vergleich zwischen der Einschätzung von Schüler_innen mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf. In: Katenbrink, Nora; Kunze, Ingrid & Claudia Solzbacher (Hrsg.). Brücken bauen - Praxisforschung zu Übergängen im Bildungssystem. Münster: MV-Verlag.

    2014

    • Müller, Norina; Strietholt, Rolf & Nina Hogrebe 2014. Ungleiche Zugänge zum Kindergarten. In: Drossel, Kerstin; Strietholt, Rolf & Wilfried Bos (Hrsg.). Empirische Bildungsforschung und evidenzbasierte Reformen im Bildungswesen. Münster: Waxmann. S. 33-46.

    2013

    • Hartmann, Ulrich; Heidemann, August-Wilhelm; Koch, Barbara; Young, Verena; Seidensticker, Wolfgang & Müller, Norina 2013. Absolventenstudie. In: Freke, Nicole; Koch, Barbara; Kullmann, Harry; Textor, Annette; Young, Verena & Zenke, Christian Timo (Hrsg.). Laborschulforschung 2013. Anträge und Berichte zum Forschungs- und Entwicklungsplan, Universität Bielefeld, Laborschule Bielefeld, Werkstattheft Nr. 48. S. 235-245.
       

    Vorträge und Podiumsdiskussionen    

    • 02/2020: Vortrag '(Demokratische) Schulentwicklung zwischen Theorie und Praxis aus organisationspädagogischer Perspektive' auf der Jahrestagung der DGfE Sektion Organisationspädagogik "Organisation zwischen Theorie und Praxis", Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (zus. mit Prof. Dr. Claudia Fahrenwald)
    • 02/2018: Podiumsdiskussion ‚Kritische Bildung als widerständige Praxis’; diskutiert mit Prof.’in Dr. Daniela Holzer (Universität Graz) & Mio Proepper (Netzwerk Demokratie und Courage); Ringvorlesung Kritik-Widerspruch-Widerstand, Universität Wien.
       
    • 01/2017: Vortrag ‚Die Universität als „Stätte der beständigen geistigen Revolution“? – Zur Bedeutung studentischer Kritik’; Vortragsreihe Universität – 360°, Goethe Universität Frankfurt a. M.