Prof. Mag. Dr. Karin Grinner

Hochschulprofessorin

Prof. Mag. Dr. Karin Grinner

Allgemeine Pädagogik, Schul- und NMS-Entwicklung

Kontakt

Telefon:0732-7470-7220
Büro:Raum 4.21, Huemerstraße, 1. OG
E-Mail:karin.grinner@ph-ooe.at
Adresse:Kaplanhofstraße 40 4020 Linz ÖSTERREICH
Sprechzeiten:nach Vereinbarung

Arbeitsschwerpunkte und Projekte

    • Lehre Bildungswissenschaftliche Grundlagen Sekundarstufe und Primarstufe
    • Curriculumsentwicklung & Leitung ULG/HLG "Kollegiales Lernen und Lehren: Fächerbezogene Kompetenzorientierung"                  
    • Curriculumsentwicklung & Leitung HLG "Lehr- u. lernwirksame Professionsentwicklung"
    • Lehre im ULG Professionalität im Lehrberuf (ProFiL) der Alpen Adria Universität Klagenfurt
    • Forschungsprojekt SQA (bifie)
    • Schulporträtforschung

    Lebenslauf

    Ausbildung

    2007 Doktorat Abt. Pädagogik und Pädagogische Psychologie, J. Kepler Universität Linz

    2000 Lehrgang Schulentwicklungsberatung, PI Bund OÖ

    1995 Magisterium Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, J. Kepler Universität Linz

    1990 Lehrgang Erwachsenenbildung, Pädak d. Bundes in Linz

    1990 Lehramt für HS (E, BU), Pädak d. Bundes in Linz

     

    Tätigkeiten

    • 1991-2004:

    Unterrichtstätigkeit als Lehrerin an PTS bzw. HS

    Referentin in der Lehrer/innenfortbildung &  Schulentwicklungsberatung (PI OÖ & Salzburg)

    Schulbuchautorin (Veritas, öbv & hpt)

    • ab 2004 selbständig im Bereich Schul- u. Unterrichtsentwicklung:

    IMST/MNI-Fonds (Universität Klagenfurt)

    Leitungsteam Lehrgang Individualisierung (bmukk)

    Autorin von Unterrichtsbeispielen und Mitglied der Redaktion von gemeinsamlernen.at

    Tagungsdokumentationen (bmukk, eduhi)

    Projektleitung Schulporträt (bmukk; ISV, net-1, NMS)

    Peer Review Verfahren Kooperative Mittelschulen (Universität Salzburg)

    Schulporträts im Rahmen des Forschungsprojektes Bewegter Ganztag (Universität Passau)

    • seit 2010: Lehre an der PH OÖ
    • seit 2013: Hochschulprofessorin an der PH OÖ

    Publikationen

    1. Print-Publikationen:

    Grinner, Karin (2015): VS 5 Wels Mauth: Bewegt von Beginn an. In: Waschler, G. & Leitner, M. (Hrsg.) (2015). Acht Schulporträts zum Bewegten Ganztag in Niederbayern und Oberösterreich (S. 56-90). Aachen: Meyer & Meyer Sport.

    Grinner, Karin (2015): Kollegium Aloisianum: Bereitschaft zum Außergewöhnlichen. In: In: Waschler, G. & Leitner, M. (Hrsg.) (2015). Acht Schulporträts zum Bewegten Ganztag in Niederbayern und Oberösterreich (S. 252-289). Aachen: Meyer & Meyer Sport.

    Grinner, Karin (2014): Schulporträt NMS Eberstalzell. Der Sonne entgegen. Linz: PH OÖ (Hg.)

    Grinner, Karin (2013): NMS Ranshofen. "Ein lebenswerter Ort." & "Ein Platz, wo unsere Anliegen gehört werden." Linz: PH OÖ (Hg.)

    Grinner, Karin (2012): Schulporträt – das neue Lernen in der Praxis der NMS vorwärtsorientiert abbilden und Lernchancen daraus generieren. In: Erziehung & Unterricht 9-10/2912, 162. Jg., S. 982-988. Wien: öbv & hpt.

    Grinner, Karin (2012): Schulporträt IBMS Wels: Jeder hat seinen Schatz. Linz: PH OÖ (Hg.)

    Grinner, Karin (2011): Lernen im Spiegel der anderen: Das Schulporträt als narrative, vorwärtsorientierte Form der Betrachtung von Schulen. In: Stockhammer, R. (Hg.): Niemand lernt so wie ich (S. 213-231). Innsbruck: StudienVerlag.

    Grinner, Karin (2010): Das Schulporträt – Systemische Aktivierung im Netzwerk. In: Brenk, M./Salomon, A. (Hg.): Schulporträtforschung und Schulentwicklung (S. 147–159). Frankfurt/Main: Lang.

    Grinner, Karin (2010): Instrumentarium: "E-Mail von/an Milena". In: Brenk, M./Salomon, A. (Hg.): Schulporträtforschung und Schulentwicklung (S. 198-201). Frankfurt/Main: Lang.

    Grinner, Karin (2010): Instrumentarium: "Unser Lernhaus". In: Brenk, M./Salomon, A. (Hg.): Schulporträtforschung und Schulentwicklung (S. 202-203). Frankfurt/Main: Lang.

    Grinner, Karin (2008):  Innovative Schulen im Verbund. Innenansichten – Schulen im Porträt. Wien: BMUKK (Hg.).

    Grinner, Karin (2008): Das Schulporträt – Von der Wissenschaft ins Klassenzimmer. Wien: BMUKK (Hg.).

    Grinner, Karin (2008): Spieglein, Spieglein an der Wand. Welche neue Form des Hinschauens haben wir mit dem Schulporträt zur Hand? Teil des net-1-Jahresberichtes 2008. Wien: BMUKK (Hg.).

    Grinner, Karin (2007): Das Europäische Sprachenportfolio als Lernbegleiter auf der Mittelstufe. Der Prozess der Implementierung und Auswirkungen auf die Schulentwicklung. Themenreihe Band 2. Graz: ÖSZ, BMUKK (Hg.).

    2. Online-Publikationen:

    Zahlreiche Unterrichtsbeispiele und Schulporträts im Auftrag des bmukk für www.gemeinsamlernen.at, net1.bmukk.gv.at und www.nmsvernetzung.at.