Prof. Dr. habil. Thomas Mohrs

Hochschulprofessor

Prof. Dr. habil. Thomas Mohrs

+ Leiter des Zentrums für Persönlichkeitsbildung und Begabungsförderung
+ ÖKOLOG-Beauftragter der Hochschule
+ Stellvertretender Vorsitzender der Studienkommission
+ Koordinator des "Philosophikums"
+ Mitglied der Anrechnungskommission

Kontakt

Telefon: +43 7320 74707165
Mobil: +43 6888159918
Büro: Raum 221, 2. OG
E-Mail: thomas.mohrs@ph-ooe.at
Adresse: Kaplanhofstraße 40 4020 Linz ÖSTERREICH
Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Arbeitsschwerpunkte und Projekte

Lehre: Politische Bildung, Ethik, Globales Lernen, Bildung für Nachhaltige Entwicklung

 

Projekte des Zentrums für Persönlichkeitsbildung und Begabungsförderung:

+ "Lebensraum PH"

+ Pädagogisches Speed Dating (mit Christine Plaimauer)

+ Intervisionsgruppe (mit Christine Plaimauer)

+ Tage der Persönlichkeitsbildung 2015: "Wenn Schule Mut macht, macht Mut Schule"

 

Philosophikum:

+ Veranstaltungen zu bildungspolitischen Fragestellungen (in Kooperation mit der ÖH)

 

ÖKOLOG:

+ Hochschultage - 2014: "Profit Over People? Bildung für Nachhaltige Entwicklung als Thema der 
   Politischen Bildung

+ ÖKOLOG Film- und Vortragsreihe - nächster Termin: 10.12.14, 17:30, HS 6, Doku: "Weniger ist mehr" (in Kooperation mit dem Klimabündnis OÖ)

Lebenslauf

Thomas Mohrs (*1961) ist promovierter und habilitierter Philosoph. Er ist verheiratet, vierfacher Vater und (einstweilen) einfach Opa.

Wichtigste berufliche Stationen:

-     Seit 2011 Professor an der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich (Schwerpunkte Ethik und Politische Bildung).

-     2010-2011 Leiter des INTERREG-IV-Projektes „Alpenkulinarik“ am Zentrum für Gastrosophie der Universität Salzburg.

-     Bis 2008 Oberassistent am Lehrstuhl für Philosophie der Universität Passau.

-     Zwischen 2008 und 2011 freiberuflich tätig als Vortragender, Trainer, Publizist und Regionalentwickler.

-     Lehrauftrag an der Paris Lodron Universität Salzburg (im Rahmen des Studiengangs „Gastrosophische Wissenschaften“ zuständig für das Modul „Ernährung und Werte“).

Publikationen

I. Monographien

1)     Mohrs, Thomas: Vom Weltstaat. Hobbes' Sozialphilosophie · Soziobiologie · Realpolitik, Berlin (Akademie Verlag) 1995. (Dissertation)

2)     Mohrs, Thomas u. Kuhnt-Saptodewo, Sri, Interkulturalität als Anpassung. Eine evolutionstheoretische Kritik an Samuel P. Huntington, Frankfurt New York 2000. (Originalarbeit)

3)     Mohrs, Thomas: Weltbürgerlicher Kommunitarismus. Zeitgeistkonträre Anregungen zu einer konkreten Utopie, Würzburg 2003. (Habilitationsschrift)

4)     Bildung „A“ und Bildung „D“ – Ein Vergleich der Schul- und Ausbildungssysteme in (Ober-)Österreich und (Nieder-)Bayern, Schärding - Linz 2009 (Publikation der Wirtschaftskammer Oberösterreich).

 

II. Herausgeberschaften und Mitherausgeberschaften

1)     Mohrs, Thomas, Roser, Andreas (Hrsg.): Kant-Konkordanz, 10 Bde., Hildesheim (Olms), 1992 ff.

2)     Lütterfelds, Wilhelm (Hrsg.), unter Mitarb. von Mohrs, Thomas: Evolutionäre Ethik zwischen Naturalismus und Idealismus. Beiträge zu einer modernen Theorie der Moral, Darmstadt (WBG), 1992.

3)     Lütterfelds, W. u. Mohrs, Thomas (Hrsg.): Eine Welt - eine Moral? Eine kontroverse Debatte, Darmstadt 1997.

4)     Mohrs, Thomas; Lütterfelds, Wilhelm (Hg.): Globales Ethos. Wittgensteins Sprachspiele interkultureller Moral und Religion, Würzburg 2000.

5)     Mohrs, Thomas, Beckmann, Klaus, Werding, Martin (Hg.): Individuum versus Kollektiv - der Kommunitarismus als „Zauberformel“?, Frankfurt New York 2000.

6)     Mohrs, Thomas; Roser, Andreas; Salehi, Djavid (Hg.): Die Wiederkehr des Idealismus? Festschrift für Wilhelm Lütterfelds zum 60. Geburtstag, Frankfurt/Main 2003.

7)     Mohrs, Thomas; Lütterfelds, Wilhelm; Salehi, Djavid (Hg.): „Die Welt ist meine Welt“ – Globalisierung als Bedrohung und Bewahrung kultureller Identität?, Frankfurt/Main 2004.

8)     Mohrs, Thomas u. Lütterfelds, Wilhelm (Hg.): „Wahr oder tolerant?“ – Religiöse Sprachspiele und die Problematik ihrer globalen Koexistenz, Frankfurt/Main 2005.

9)     Mohrs, Thomas; Hallitzky, Maria (Hg.): Globales Lernen. Schulpädagogik für Weltbür-gerInnen, Baltmannsweiler 2005.

10) Mohrs, Thomas (Hg.): Glück – Zufall, Gottesgabe oder trainierbare Lebenstechnik? Eine öffentliche Ringvorlesung an der Universität Passau, Passau 2007.

11) Mohrs, Thomas (Hg.): Zurück auf dem Marktplatz – Die Philosophie im Zentrum des Lebens, Passau 2008.

III. Beiträge in Zeitschriften und Sammelbänden

1)     Mohrs, Thomas: Einleitung. In: Evolutionäre Ethik zwischen Naturalismus und Idealismus, hrsg. v. W. Lütterfelds, Darmstadt 1992,  1-17. (Übersichtsreferat)

2)     Mohrs, Thomas, Roser, Andreas, Kritische Bemerkungen zum sogenannten "naturalistischen Fehlschluß", in: Blickpunkte, Jg. 1, Heft 1, 1996,  72-87. (Originalarbeit)

3)     Mohrs, Thomas: Zur philosophischen und praktischen Relevanz der Evolutionären Ethik/Soziobiologie, in: Blickpunkte, Jg. 1, Heft 1, 1996,  54-71. (Originalarbeit)

4)     Mohrs, Thomas: Immanuel Kants "Zum ewigen Frieden" - naive Utopie oder unvermeidlicher "Ausgang der Not"?, in: Akten des IV. Kongreß der österr. Gesellschaft f. Philosophie, hrsg. v. A. Schramm, Wien 1996,  359-372. (Originalarbeit)

5)     Mohrs, Thomas: Zwischen genetischer Statik und Dynamik der Lebensbedingungen - das anthropologische Dilemma, in: Akten des Kongreß der deutschen Gesellschaft f. Philosophie, hrsg. von Chr. Hubig, Leipzig 1997,  1108-1115. (Originalarbeit)

6)     Mohrs, Thomas: Der süße Traum von der Weltgesellschaft, in: P. Schimany u. M. Seifert (Hrsg.), Globale Gesellschaft? Ein interdisziplinäres Kolloquium, Frankfurt/Main 1997,  85-111. (Originalarbeit)

7)     Mohrs, Thomas: Einleitung: Paradoxe Weltmoral - ein lösbares Problem?, in: Lütterfelds/Mohrs (1997),  1-18. (Übersichtsreferat)

8)     Mohrs, Thomas: Das anthropologische Dilemma, in: Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik 21 (1998), Heft 3, 22-26. (Mehrfachpublikation, für die ZEP adaptiert)

9)     Mohrs, Thomas: Philosophie und Landwirtschaft, in: „AGRAR.de“ - Informationen aus Landwirtschaft und Naturschutz, Internet-Zeitschrift            
(http://www.agrar.de/aktuell/philosophie.htm), 17 S. (Originalarbeit)

10) Mohrs, Thomas: Zur Soziobiologie der Schule. Unterricht zwischen Kooperation und Eigennutz, in: Ethik und Unterricht 1/99 (1999), 8-13. (Originalarbeit)

11) Mohrs, Thomas: Was, wenn die Soziobiologen Recht haben?, in: Brockhaus-Redaktion (Hg.), Phänomen Mensch, Leipzig Mannheit 1999, 654 f. (Originalarbeit)

12) Mohrs, Thomas: Hobbes lesen, in: Information Philosophie, Heft 3 (1999), 53-59. (Übersichtsreferat)

13) Mohrs, Thomas: Was heißt „Integration?“, unter:          members.aol.com/dekomnetz/mohrspassau.html (Sept. 1999) (Originalarbeit)

14) Mohrs, Thomas und Deloch, Heinke, Philosophie ist niemals „unverbindlich“, in: Ethik und Sozialwissenschaften 10 (1999), Heft 4, 498-501. (Originalarbeit)

15) Mohrs, Thomas: Kant’s Philosophy of History from an Evolutionary Point of View, in: Evolution and Cognition, Vol. 5, No. 1 (1999), 24-33. (Originalarbeit)

16) Mohrs, Thomas, Beckmann, Klaus, Werding, Martin, Die Herausforderung des Kommunitarismus, in: Mohrs/Beckmann/Werding (2000),  7-16. (Originalarbeit)

17) Mohrs, Thomas: Interkulturalität als Anpassung?, Ist der Kampf der Kulturen ein Stammeskonflikt im Weltmaßstab?, in: Mahnke, Hans-Peter; Treml, Alfred K. (Hg.), Total global. Weltbürgerliche Erziehung als Überforderung der Ethik?, edition ethik kontrovers 8, Frankfurt/Main 2000, 37-42. (Originalarbeit)

18) Mohrs, Thomas: „Angewandte Ethik“ öffnet die Uni, in: Nachrichten und Berichte (der Universität Passau), Nr. 103 (2000), 38-40. (Originalarbeit)

19) Mohrs, Thomas: Zum biologischen „Sinn“ der Anerkennung. (und etwas darüber hinaus ...), in: Hofmann-Riedinger, Monika und Thurnherr, Urs (Hg.), Anerkennung. Eine philosophische Propädeutik. Festschrift für Annemarie Pieper, Freiburg/München 2001, 105-121. (Originalarbeit)

20) Mohrs, Thomas: Interkulturalität als Anpassung?, in: Görgens, Sigrid; Scheunpflug, Annette; Stojanov, Krassimir (Hg.), Universalistische Moral und weltbürgerliche Erziehung, Frankfurt/Main 2001, 78-96. (Mehrfachpublikation)

21) Mohrs, Thomas: Die Unvereinbarkeit der Umwelterziehung mit der „Erblast“ unserer Gene, in: Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung (Hg.), Fit für Nachhaltigkeit? Biologisch-anthropologische Grundlagen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung, pö_forum 69, April 2001, VII-VIII. (Originalarbeit)

22) Mohrs, Thomas: Unfit für Nachhaltigkeit? „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ und die „Erblast unserer Gene“, in: Beyer, Axel (Hg.), Fit für Nachhaltigkeit, Opladen 2002, 69-90.  (Originalarbeit)

23) Mohrs, Thomas: John Stuart Mills „Pflichtethik“ — platte Provokation oder Schlüssel zum „guten Leben“?, in: Lüdeke, Reinar u. Laufhütte, Hartmut (Hg.), Werte, Wohlfahrt und das gute Leben. Ökonomen und Philosophen im Ethik-Diskurs, Berlin 2002, 67-91. (Originalarbeit)

24) Mohrs, Thomas: Unfit für Nachhaltigkeit? Überlegungen zur Kompatibilität von „Nachhaltigkeit“ und unserer „ersten Natur“, in: Geiss, Jan; Wortmann, David; Zuber, Fabian (Hg.), Nachhaltige Entwicklung – Strategie für das 21. Jahrhundert?, Opladen 2003, 177­-198. (adaptierte Mehrfachpublikation)

25) Mohrs, Thomas: „Niemand sein“ oder Die Enttarnung des Descarteschen Betrügergottes durch die Analytische Philosophie des Geistes, in: Mohrs/Roser/Salehi (2003), 259-279. (Originalarbeit)

26) Mohrs, Thomas: Einleitung, in: Mohrs/Lütterfelds/Salehi (2004), 7-17. (Übersichtsreferat)

27) Mohrs, Thomas: Gemeinsinniger Egoismus – kritische Überlegungen zur kommunitaristischen Liberalismus- und Individualismus-Kritik, in: Kober, Michael (Hg.), Soziales Handeln. Beiträge zu einer Philosophie der 1. Person Plural. Bausteine zur Philosophie 23. Interdisziplinäre Schriftenreihe des Humboldt-Studienzentrums, Ulm 2005, 96-114. („extrahiert“ aus der Habilitationsschrift)

28) Mohrs, Thomas: Was ist der Mensch? Die Vernunft der „Aufklärung“ und der „Ewige Frieden“, in: Lütterfelds, Wilhelm (Hg.), Immanuel Kant zum 200. Todestag. Eine Ringvorlesung an der Universität Passau, Passau (Eigenverlag) 2004, 55-78. (Originalarbeit)

29) Mohrs, Thomas: Die Schule als Opportunistenschmiede? Kritische Reflexionen zum „neuen Paradigma“ der evolutionären Pädagogik, in: Treml, Alfred K. (Hg.), Das Alte und das Neue. Erziehung und Bildung in evolutionstheoretischer Sicht, Beiträge zur Evolutionären Pädagogik I, Münster 2004, 101-117. (Originalarbeit)

30) Mohrs, Thomas u. Lütterfelds, Wilhelm, Wahr oder tolerant? Religiöse Sprachspiele und die Problematik ihrer globalen Koexistenz, in: Mohrs, Thomas; Lütterfelds, Wilhelm (Hg.), „Wahr oder tolerant?“ – Religiöse Sprachspiele und die Problematik ihrer globalen Koexistenz, (Tagungsband des 5. Internationalen Wittgenstein-Symposions an der Universität Passau), Frankfurt/Main 2005, 7-24. (Übersichtsreferat)

31) Mohrs, Thomas; Kuhnt-Saptodewo, Sri, „Menggalang kebersamaan dalam interkulturalitas (‚Das Zusammenleben in Interkulturalität’), in: Waskita, Jurnal Studi dan Masyarakat, 1/2  (2005), 111-120. (Originalarbeit)

32) Mohrs, Thomas; Hallitzky, Maria, Problemaufriss: Die Tatsache der Globalisierung als Herausforderung für die Schulpädagogik, in: Mohrs, Thomas; Hallitzky, Maria, Globales Lernen. Schulpädagogik für WeltbürgerInnen, Baltmannsweiler 2005, IX-XXIV. (Originalarbeit)

33) Mohrs, Thomas: „Die Welt ist meine Welt“ – Philosophische Grundlagen des Globalen Lernens, in: Mohrs, Thomas; Hallitzky, Maria, Globales Lernen. Schulpädagogik für WeltbürgerInnen, Baltmannsweiler 2005, 3-66. (Originalarbeit)

34) Mohrs, Thomas: Das Leben als Sinn und Unsinn. Die Evolution erklärt uns alles, in: Lütterfelds, Wilhelm (Hg.), Vom Sinn und Unsinn des menschlichen Lebens. Eine Ringvorlesung an der Universität Passau, Passau 2005, 36-53. (Originalarbeit)

35) Mohrs, Thomas: Mehr Philosophie wagen! Ein zeitgeistkonträrer Aufruf aus der Passauer Bildungswüste, 2006, 7 Seiten, unter:       
http://www.philosophie-passau.de/wiki/index.php/Mehr_Philosophie_wagen%21 (Mehrfachpublikation, adaptiert aus der Habilitationsschrift)

36) Mohrs, Thomas: „Mir san mir!“ unter Globalisierungsdruck – Gemeinschaft und weltbürgerlicher Kommunitarismus, in: Grundmann, Matthias; Dierschke, Thomas; Drucks, Stephan; Kunze, Iris (Hg.), Soziale Gemeinschaften. Experimentierfelder für kollektive Lebensformen, Münster 2006, 63-74. (Originalarbeit)

37) Mohrs, Thomas: Zur Freiheit verdammt – unbequeme Thesen des Existenzialismus, in: Lütterfelds, Wilhelm (Hg.), Willensfreiheit – ein philosophisches Märchen. Eine Ringvorlesung an der Universität Passau, Passau 2006, 75-90. (Originalarbeit)

38) Mohrs, Thomas: Von „Sex“ zu „Gender“ – und wieder zurück? Nachdenkliche Überlegungen zur Gender-Philosophie, in: Wawra, Daniela (Hg.), Frankfurt/Main 2007, 19-36. (Originalarbeit)

39) Mohrs, Thomas: Die Zukunft der Philosophie: die Theologie, in: Aufklärung und Kritik, 14. Jahrgang, 2/2007, 65-68.

40) Mohrs, Thomas: Vom Rausch der Sinne zur tugendhaften Askese – Philosophien des Glücks im Überblick, in: ders. (Hg.), Glück – Zufall, Gottesgabe oder trainierbare Lebenstechnik, Passau 2008, 11-31. (Originalarbeit)

41) Mohrs, Thomas: „Zurück auf dem Marktplatz“ – Vorgeschichte, Verlauf und Inhalte des Philosophie-Projekts, in: ders. (Hg.): Zurück auf dem Marktplatz – Die Philosophie im Zentrum des Lebens, Passau, 2008, 11-21.

42) Mohrs, Thomas: Vom Rausch der Sinne zur tugendhaften Askese – Philosophien des Glücks im Überblick, in: ders. (Hg.): Zurück auf dem Marktplatz – Die Philosophie im Zentrum des Lebens, Passau, 2008, 37-57. (Mehrfachpublikation)

43) Mohrs, Thomas: Weltbürgertum – Illusion oder „unvermeidlicher Ausgang der Not“, in: Widmaier, Benedikt (Hg.): Weltbürgertum – Kosmopolitisierung – Politische Bildung, ## [erscheint 2008]

44) Mohrs, Thomas: „Ungesellige Geselligkeit“ oder Wieso wir für die Korrumpierbarkeit des Menschen dankbar sein sollten, in: Söller, Carola und Wünsch, Thomas (Hg.): Korruption in Ost und West, KRITISCHE POSITIONEN Bd. 1 des ManagementConvent der Universität Passau, Passau 2008, 11-31.

45) Mohrs, Thomas: Habe Mut, dich deines gastrosophischen Verstandes zu bedienen! Ein (kritischer) Blick auf das Postulat der gastrosophischen Mündigkeit, in: Epikur 1 (2009), (Online-Zeitschrift des Zentrums für Gastrosophie Salzburg) 

46) Mohrs, Thomas: Wann ist ein Lebensmittel „gut“? Aspekte, über die wir nachdenken sollten, in: BioNachrichten, Nr. 15 (2010), 22 f.

47) Mohrs, Thomas: Vom mächtigen Einfluss des Essens auf die Wirtschaft, in: BioNachrichten, Nr. 16 (2010), 32 f.

48) Mohrs, Thomas; Miesenbeck-Stadlbauer, Doris: „Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel sein …“ – Die weitreichenden Zusammenhänge zwischen Ernährung und Gesundheit, in: BioNachrichten, Nr. 17 (2010), 32 f.

49) Mohrs, Thomas: Fleisch – das problematischste Lebensmittel schlechthin, in: BioNachrichten, Nr. 18 (2010), 32 f.

50) Mohrs, Thomas: Bildung – Schlüssel zu einer verantwortungsbewussten Ernährung, in: BioNachrichten, Nr. 19 (2010), 32.

51) Mohrs, Thomas: „Kinderwille ist Kälberdreck“ – Die Geschichte der Kinderrechte, in: Freidenker, Jg. 69, Heft 3 (2010), 3-8.

52) Mohrs, Thomas: Essen – Identität – Verantwortung. Konsumentenethische Reflexionen, in: Epikur 1/2011 (Link).

53) Mohrs, Thomas: Fleischeslast statt Fleischeslust?, in: diesseits, Nr. 97 4/2011, 9-12.

54) Mohrs, Thomas: Über-Blicke - was Kinderköpfe primär brauchen, in: beziehungsweise, Heft 2, 11-2014, 18-23.